tesa® ISOFIX 1 Dampfbremsfolie sd2 control

Die robuste Dampfbremsfolie dient als Basis für eine Luftdichtheitsschicht, verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit ins Dach und reduziert Energieverluste.

  • Dampfbremse (ISOFIX 1) als Basis zur Erstellung einer Luftdichtheitsschicht
  • Material: Polyolefin-Folie mit Vliesverstärkung
  • Erhältlich in den Abmessungen 1,5m x 20m (30qm) oder 1,5m x 40m (60qm)

Bestell-Nr.:
Farben:
Abmessungen:
Jetzt kaufen


Haupteigenschaften

  • Dampfbremse (ISOFIX 1) als Basis zur Erstellung einer Luftdichtheitsschicht
  • Material: Polyolefin-Folie mit Vliesverstärkung
  • Erhältlich in den Abmessungen 1,5m x 20m (30qm) oder 1,5m x 40m (60qm)
  • Einfache Anwendung, hohe Stabilität und Reißfestigkeit
  • Dampfbremsfolie ist mit einer Ausmess- und Abschneidehilfe bedruckt
  • Weitere Produkte im ISO SYSTEM®: 2-in-1-Klebeband (ISOFIX 2) und Kartuschenkleber (ISOFIX 3)

Produktbeschreibung

Dampfbremsfolie zur Reduzierung von Energieverlusten
Das Dach ist neben Fenstern und Wänden am häufigsten für den Energieverlust in einem Haus verantwortlich. Ist die Dachkonstruktion nicht gedämmt, kann die aufgeheizte Luft, die bekanntermaßen nach oben steigt, ungehindert entweichen. Wer das Dach fachmännisch dämmen möchte, benötigt nicht nur das entsprechende Dämmmaterial (z.B. Dämmwolle), sondern auch eine Luftdichtheitsschicht. Diese verhindert die Bildung von Tauwasser und schützt die Dachkonstruktion im Winter vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, was ggf. zur Schimmelbildung führen kann.

Vorteile einer Dampfbremse
Die Dampfbremsfolie rundet die Dachdämmung ab und hilft dabei, die Energieverluste und somit die Wohnnebenkosten zu reduzieren. Durch eine richtige Dämmung steigert man außerdem den Wert des Gebäudes, schont die Bausubstanz und sorgt für ein angenehmes Wohnklima. Im Winter bleibt die Kälte draußen und im Sommer fungiert die Dämmung als Hitzeschutz. Zu guter Letzt wird das Dach vor Temperaturschwankungen bewahrt, die ansonsten Bauschäden verursachen könnten.

Wo und wie wird die Dampfbremsfolie angebracht?
Die Dampffolie wird unter der Holzkonstruktion angebracht, an der die Gipskartonplatten befestigt werden, d.h. vor dem Dämmmaterial. Das Befestigen der Folie ist sehr einfach, da sie sehr leicht ist, sich gut abrollen lässt und praktischerweise mit einer Ausmess- und Abschneidehilfe bedruckt ist. Sie müssen die Folie ca. alle 30cm auf die Dachsparren tackern und sie an den Rändern gut 10cm überstehen lassen. Achten Sie darauf, dass Sie die Dampffolie leicht durchhängend anbringen. Im nächsten Arbeitsschritt sorgen Sie mittels Klebeband (ISOFIX 2) für das Schließen von Überlappungen und anderen undichten Stellen. Um die Luftdichtheitsschicht zu versiegeln, befestigen Sie die überlappende Folie mit dem Kartuschenkleber (ISOFIX 3) an den Wänden.

Verwandte Produkte