Verantwortung

Umwelt

Als Unternehmen der chemischen Industrie sind wir uns der Verantwortung gegenüber Menschen und Umwelt bewusst. Die Regeln eines fairen Wettbewerbs bestimmen unsere Geschäftspolitik ebenso wie der Dreiklang aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten. Dabei fokussieren wir uns auf vier Handlungsfelder: Produkte, Umwelt, Mitarbeiter und Gesellschaft.
0tesa Unternehmenskommunikation:

Homepage

photocase8829987354987822.jpg
tesa betreibt vorbeugenden Umweltschutz aus eigener Initiative und Verantwortung. Über einen Zeitraum von zehn Jahren haben wir mit einem international gültigen Umweltprogramm in zwei Zyklen (2002-2006 und 2007-2013) dafür gesorgt, dass heute alle tesa Standorte über einen sehr hohen Standard verfügen. Energie-einsparungen und ein stark reduzierter Einsatz von Lösungsmitteln, der verminderte Ausstoß von CO2- und VOC-Emissionen sowie die Abfallminimierung standen im Rahmen von verbindlichen Zielen im Fokus. Den größten Fortschritt konnten wir durch hochmoderne Technologien und neue, patentierte tesa-Verfahren erzielen. Ebenso haben zahlreiche kleinere Maßnahmen in der Summe viel bewirkt.

Produktlebenszyklus im Blick
Auch in Zukunft setzen wir alles daran, unser hohes Niveau zu halten und durch sinnvolle Maßnahmen weiter zu verbessern. Dabei konzentrieren wir uns aktuell und in Zukunft vermehrt auf den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte. Von der Rohstoffgewinnung bis zur späteren Entsorgung nach dem Gebrauch ermitteln wir den öko-logischen Fußabdruck und erörtern konsequent die besten Optionen für umweltfreundlichere Alternativen. Ein weiterer Schwerpunkt unseres Umweltengagements ist der Energieverbrauch. Im Fokus steht die Einführung von Energie-Management-Systemen, die ein hochmodernes Energie-Monitoring ermöglichen.

Umweltziele 2007 – 2014
Energieeinsatz: -24%*
CO2-Ausstoß in Europa: -17%*
Lösungsmitteleinsatz: -31%*
Abfall zur Beseitigung: -68%*
VOC-Emissionen**: -88%*

(* bezogen auf Produktionsmenge in 2006)
(** VOC = volatile organic compounds)
  • Unsere Umweltleitlinien

    1. Wir gestalten unsere Produkt- und Systemlösungen im Hinblick auf die Herstellung, Verwendung und Entsorgung so, dass wir die Umwelt so wenig wie möglich belasten.
    2. tesa betreibt Umweltschutz aus eigener Initiative und Verantwortung und führt die dazu erforderlichen Maßnahmen durch.
    3. Wir verpflichten uns, gesetzliche Vorschriften und behördliche Auflagen als Mindest-Standards einzuhalten.
    4. tesa verbessert kontinuierlich sein Umweltmanagementsystem und seine Umweltschutztechnologien in Zusammenarbeit mit Behörden, Forschungsinstituten und Verbänden.
    5. Die Vermeidung, Verminderung und Verwertung von Abfällen hat Vorrang vor der Beseitigung. Mit knappen Ressourcen wie Energie, Wasser und Rohstoffen wird sparsam umgegangen. Die Gestaltung von Produkten und Produktionsverfahren erfolgt in diesem Sinne.
    6. Zum Schutz von Luft, Boden und Wasser ergreift tesa aus eigener Initiative vorbeugende Maßnahmen gegen denkbare Unfälle.
    7. tesa betreibt eine offene Informationspolitik gegenüber Mitarbeitern, Behörden, Nachbarn, Kunden und Lieferanten.


Verantwortung

Environment Emissions Responsibility

Energie und Emissionen

Um unseren Energieverbrauch und den Emissionsausstoß gering zu halten, setzen wir Verbesserungsmaßnahmen konsequent um.
Mehr zu Energie und Emissionen

Responsibility

Solvents Responsibility

Lösemittel-Reduzierung

Neuartige und patentierte Verfahren sorgen beim Einsatz von Lösemitteln für eine konsequente Reduzierung.
Mehr zu Lösungsmitteln

Responsibility

Waste responsibility

Abfall

Mit der Reduzierung von Abfall und derIntensivierung von fachgerechtem Recycling schonen wir Umwelt und Ressourcen.
Mehr zur Rezuzierung von Abfall