Abziehen und entfernen – aber richtig.

Beim Entfernen von Klebebändern bzw. zurückgebliebener Klebemasse kann einiges schief gehen. Um Beschädigungen zu vermeiden, haben wir einige Tipps für Sie parat. Denn der Winkel, die Geschwindigkeit, aber auch die Dauer der Verklebung und die Temperatur sollten hier nicht ungeachtet bleiben.



Im richtigen Winkel abziehen

Klebeband entfernt Ihr idealerweise direkt nach dem Antrocknen des Anstrichs, aber noch vor dem Durchtrocknen. Hierbei solltet Ihr das Abdeckband mit möglichst gleichmäßiger Geschwindigkeit von der Farbkante entfernen – der optimale Abzugswinkel ist hier kleiner als 45°. Sollte das Klebeband auf Grund von zu langer Verklebungszeit im Außenbereich schwer entfernbar sein, empfiehlt es sich, dieses langsam und gleichmäßig abzuziehen und ggf. den Abzugswinkel zu variieren. Eine zusätzliche Hilfe bietet hier das Erwärmen des Klebebandes mit einem gewöhnlichen Haushalts-Föhn.

Kleberückstände professionell entfernen

Im Falle einer Verklebung eines ungeeigneten Klebebandes oder einer zu langen Verklebungsdauer, bleiben nach dem Entfernen gelegentlich Klebemasserückstände zurück. Diese können mit der Klebeseite eines Klebebands einfach „abgetupft“ werden. Bei hartnäckigeren Rückständen können unser spezieller Klebstoffentferner, ein Kunststoffspachtel oder notfalls Reinigungsbenzin hilfreich sein.