tesa® Professionelle Klebebänder
Klebebandarten und Anwendungsgebiete

Klebebandarten und Anwendungsgebiete

Es gibt keine einheitlichen Arten von Klebeband, da keine speziellen Normen existieren. Wir haben für euch einmal zusammen gefasst, was unsere Klebebänder zum Abdecken und Schützen für euch leisten können, sodass ihr zielsicher zum richtigen Band greifen könnt. Denn: Zeit ist Geld.



Für euch: alles auf einen Blick

Haftung auf Stahl

Trägermaterial

Anwendungsbeispiele

Nicht geeignet für

Produktbeispiele

Fein-/Flachkrepp

Mittlere bis hohe Klebkraft

Strukturiertes (Krepp-)Papier

Oberflächenbehandlung und Lackierung

Mechanische Belastung (Putz- und Stuckarbeiten), Naturstein

Extradünnes Spezialpapier (Washi)

Geringe Klebkraft

Strukturiertes (Krepp-) oder Spezialpapier

Arbeiten an empfindlichen Untergründen, wie Tapeten, beschichtete Untergründe, wasserbasierte Farben oder Lacke, für doppeltes Abkleben

Mechanische Belastung, raue Oberflächen, Naturstein

Extradünnes Spezialpapier (Washi)

Geringe bis mittlere Klebkraft

Spezialpapier

Für scharfe Farbkanten, langfristige Verklebung, für doppeltes Abkleben

Mechanische Belastung, Naturstein

Haftung auf Stahl

Trägermaterial

Anwendungsbeispiele

Nicht geeignet für

Produktbeispiele

Putzband, UV-beständig, beständig gegen mechanische Belastungen

Mittlere bis hohe Klebkraft

Gewebe, PVC, PE

Stuck- und Putzarbeiten, Abdecken auf strukturierten (Gewebeband), glatten oder gefilzten Untergründen (PVC-, PE-Band)

Empfindliche Untergründe, wie Tapeten, beschichtete Oberflächen, wasserbasierte Farben oder Lacke, für doppeltes Abkleben oder Naturstein

Steinband, Reparaturband

Hohe Klebkraft

Gewebe

Abdecken auf Beton, Klinker, Kunststein, rauen Untergründen

Empfindliche Untergründe, wie Tapeten, beschichtete Oberflächen, wasserbasierte Farben oder Lacke, für doppeltes Abkleben oder Naturstein