tesa® Professionelles Abdecken

Richtiges Abdecken für perfekte Ergebnisse

Übertrefft die Erwartungen eurer Kunden durch effizientes Arbeiten und ein erstklassiges Ergebnis. Unsere Abdeckprodukte sind dafür konzipiert euch dabei perfekt zu unterstützen.



1. Das richtige Klebeband auswählen

Jedes Abdeckband unseres Sortiments wurde dafür entwickelt, ein einwandfreies Ergebnis auf einem spezifischen Untergrund zu gewährleisten. Mit unserem Oberflächenfinder bringen Sie in Erfahrung, welches am besten für Ihren Zweck geeignet ist.

2. Vorbereitung ist alles: eine saubere Oberfläche ist Pflicht

Beim Aufbringen von Abdeckband ist die entsprechende Vorbereitung von entscheidender Bedeutung. Eine saubere Oberfläche gewährleistet eine gute Verklebung; Staub, Feuchtigkeit, Fett oder Öl muss entfernt werden. Silikon und Wachse, die beispielsweise in Polituren vorkommen, verhindern ebenfalls eine ordentliche Verklebung. Um sicherzustellen, dass das Klebeband beim Entfernen stabil bleibt, müssen sowohl die Oberfläche als auch das Klebeband vollständig trocken sein.

3. Andrücken

Um eine wirklich einwandfreie, saubere Farbkante ohne Unterläufer zu erzielen, müssen Sie das Klebeband auf seiner ganzen Länge richtig andrücken, sodass keine Hohlräume vorhanden sind.

4. Vorstreichen versuchen

Wenn Sie beabsichtigen, mit einer dunkleren Farbe zu arbeiten, erzielen Sie eine scharfe Farbkante, indem Sie die Kante des Klebebands zuerst mit einer helleren Farbe überstreichen. Vor dem Auftragen der dunkleren Farbe trocknen lassen. Durch diese Vorgehensweise werden winzige Hohlräume, die unter dem Klebeband verbleiben, aufgefüllt. So erzielen Sie auch auf strukturierten Untergründen wie zum Beispiel Raufaser eine perfekte Farbkante.

5. Abziehen

Ziehen Sie das Klebeband nach Möglichkeit ab, wenn die Farbe handtrocken ist, jedoch bevor sie vollkommen trocken ist. Wenn Sie soweit sind, dass Sie das Klebeband abziehen und Ihre Farbkante enthüllen können, kommt es auf den richtigen Winkel an. Versuchen Sie, das Klebeband in einem Winkel von 45 bis 90 Grad abzuziehen, damit keine Rückstände zurückbleiben. Ziehen Sie es langsam und gleichmäßig ab, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen. 

Wichtig ist auch, beim Abziehen des Klebebands die Temperatur des Untergrunds zu berücksichtigen. Sie sollte mindestens 5 °C betragen, damit die Klebemasse nicht spröde wird. Sonst kann das Klebeband reißen oder es bleiben eventuell Rückstände auf dem Untergrund zurück.
Wenn Klebebänder längere Zeit auf dem Untergrund verbleiben, kann der Versuch, sie abzuziehen, problematisch werden – dies ist je nach Produkt unterschiedlich. Bei jedem tesa® Klebeband stehen Informationen zur Verklebungsdauer auf der Verpackung.

6. Tipps zur Aufbewahrung

Um herausragende Ergebnisse mit Ihrem tesa® Klebeband zu erzielen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie es aufbewahren. Wird es zu heiß aufbewahrt, etwa auf dem Armaturenbrett eines Fahrzeugs, wird der Alterungsprozess des Klebebands drastisch beschleunigt und die Wahrscheinlichkeit nimmt zu, dass beim Abziehen Rückstände auf dem Untergrund zurückbleiben. 
Wenn Klebebänder zu heiß oder zu kalt aufbewahrt wurden, zum Beispiel in einem Baufahrzeug im Winter, lassen Sie ihnen vor der Verwendung Zeit, um die Umgebungstemperatur anzunehmen, damit Sie bestmögliche Ergebnisse erzielen.

read more