Die ersten tesa Mitarbeiter sind in Norderstedt eingezogen

Technologiezentrum übergeben – Umzug bis Ende 2015 abgeschlossen



Der erste Schritt des tesa Umzugs nach Norderstedt ist vollzogen. Am 1. Juli übernahm das Unternehmen offiziell die „Schlüsselgewalt“ für sein Technologiezentrum (TZ). Damit bezogen die ersten 45 Mitarbeiter dauerhaft ihre Arbeitsplätze am neuen Standort. In diesem Bereich des imposanten Gebäude-Komplexes, zu dem außerdem Headquarter und Forschungszentrum gehören, entwickeln Ingenieure beispielsweise innovative, umweltfreundliche Produktionsverfahren. Außerdem erproben sie die Herstellung unterschiedlicher Produktmuster für neue Klebeanwendungen im Industrie- und Endverbraucher-Bereich, bevor diese in den tesa Werken auf Großanlagen gefertigt werden.

„Das TZ, Parkhaus und ein großer Teil des Geländes sind nun nicht mehr Baustelle, sondern Betriebsstätte der tesa SE“, erklärte Thomas Schlegel. „Dass dieser Umzug auf den Punkt gelingt, ist das Verdienst der one tesa Bau GmbH, ihrer Planer und Handwerker, die den Neubau termingerecht fertigstellen konnten. Zudem haben unsere 45 TZ-Mitarbeiter über das Tagesgeschäft hinaus außerordentliches Engagement gezeigt“, ergänzte der tesa Vorstandsvorsitzende. Bereits im Februar begann die Demontage von insgesamt 90 Anlagen in Hamburg-Eimsbüttel – und deren Wiederaufbau an der Hugo-Kirchberg-Straße, benannt nach dem „Pionier“ des weltweit tätigen Technologiekonzerns. Die letzte Maschine wird im November ihren Betrieb aufnehmen.

Teil zwei des großen Umzugs soll Mitte September folgen. Bis dahin müssen mehr als 700 Mitarbeiter der tesa Zentrale schätzungsweise über 7000 Kartons packen, die binnen drei Tagen per Lkw an die modern ausgestatteten Arbeitsplätze transportiert werden – eine logistische Meisterleistung.

Die etwa 280 Mitarbeiter des Forschungszentrums (FZ) vervollständigen kurz vor dem Jahreswechsel die Umzugstrilogie und machen tesa – nach jetzigem Planungsstand – am 18. Dezember in Norderstedt komplett.

Downloads

Hier können Sie alle Dokumente und Medien dieser Pressemitteilung auf dem Merkzettel speichern und von dort herunterladen. Bitte beachten Sie, dass es beim Download von größeren Datenmengen manchmal zu Schwierigkeiten kommt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an: online-mgmt@tesa.com. Vielen Dank! (Den Merkzettel finden Sie rechts)

Dokumente

PM Umzug tesa Technologiezentrum.docx

Dateityp
word
Dateigröße
72,2 kB
Download

Bilder

Thomas Schlegel, Vorstandsvorsitzender der tesa SE, setzt per Knopfdruck die erste Anlage im Technologiezentrum in Betrieb. Hier wird jetzt beispielsweise die Herstellung neuer doppelseitiger Klebebänder für die Anwendung im Fassadenbau und in der Automobilindustrie erprobt.

Technologiezentrum übergeben – Umzug bis Ende 2015 abgeschlossen

Dateityp
image
Dateigröße
777,1 kB
Download

Thomas Schlegel, Vorstandsvorsitzender der tesa SE, setzt per Knopfdruck die erste Anlage im Technologiezentrum in Betrieb. Hier wird jetzt beispielsweise die Herstellung neuer doppelseitiger Klebebänder für die Anwendung im Fassadenbau und in der Automobilindustrie erprobt.

Dateityp
image
Dateigröße
777,1 kB
Abmessungen
5760x3840
Copyright-Information
Dieser Medieninhalt darf nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Eine gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen. Alle Medieninhalte von tesa, die für redaktionelle Zwecke vervielfältigt werden, müssen den Urheberrechtsvermerk „© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten" versehen sein. Eine elektronische Weiterverarbeitung ist nur nach vorheriger Zustimmung von tesa SE gestattet. Darf frei vervielfältigt werden. Wir bitten um eine Kopie.

Ihre Ansprechpartner

Gunnar von der Geest

Tel.: +49 40 88899 5296

Fax: +49 40 88899 18 5296

Sprechen Sie mich an