Geschäftsentwicklung 2016

tesa SE wächst trotz Asien-Schwäche. Deutlich positive Entwicklung in den USA und Europa.

  • Umsatz steigt organisch um 2,6 %, Umsatzrendite bei 16,2 %
  • Geschäft mit Automobilindustrie entwickelt sich überproportional
  • Consumergeschäft: starkes Wachstum mit Powerstrips und Powerbond
  • Industrie: Spezialklebebänder für Smartwatches eröffnen neue Chancen 

Die tesa SE hat sich 2016 kontinuierlich verbessert und das Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen. Der Umsatz stieg organisch um 2,6 % (nominal + 0,5 %) auf 1.145,8 Mio. € (Vorjahr 1.139,6 Mio. €). Das betriebliche Ergebnis (EBIT) vor Sondereffekten erreichte 185,9 Mio. €. Dies entspricht einer Umsatzrendite auf EBIT-Basis vor Sondereffekten von 16,2 % (Vorjahr 16,8 %). Sowohl im Direkt- als auch im Handelsgeschäft in Europa und Amerika erzielte tesa Umsatzzuwächse. Sehr positiv entwickelte sich das Geschäft in den USA, vor allem mit Klebebändern für den Automobilbereich. In der Region Asien blieb die Entwicklung aufgrund der anhaltenden Schwäche im Elektroniksektor insgesamt erneut unter den Erwartungen, wobei die Entwicklung zum Jahresende wieder anzog.

„2016 hat sich tesa insgesamt positiv entwickelt. Wir sind im Umsatz gewachsen und konnten die Umsatzrendite auf hohem Niveau halten“, sagte Dr. Robert Gereke, Vorstandsvorsitzender der tesa SE, auf der heutigen Presskonferenz in Norderstedt bei Hamburg. „Das Geschäft in Asien blieb zwar erneut unter unseren Erwartungen. Wir konnten dies jedoch durch eine starke Entwicklung in den anderen Märkten auffangen, insbesondere das Geschäft mit Produkten für die Automobilindustrie legte in allen Regionen deutlich zu. Dies belegt die hohe Flexibilität unserer Organisation.“

Werkserweiterung stärkt Marktposition in USA

Zum weiteren Ausbau der technologischen Kompetenz und zur Sicherung des zukünftigen Wachstums hat tesa wichtige Investitionsprojekte konsequent fortgeführt. Im Sommer erfolgte der erste Spatenstich zur Erweiterung des tesa Werks in Michigan/USA. Im Fokus liegen moderne, umweltfreundliche Produktionstechnologien für Produkte, welche bereits jetzt die hohen künftigen Standards der lokalen Automobilindustrie erfüllen und die Marktposition in diesem Geschäftsfeld nachhaltig stärken. Im wachsenden Bereich Pharma, der sich mit der Entwicklung und Herstellung wirkstoffhaltiger Pflaster befasst, erreichte tesa mit der Auditierung der Betriebsstätten durch die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA einen wichtigen Meilenstein zur regionalen Erweiterung dieses Geschäftsfeldes. Eine neue, zusätzliche Konfektionierungsanlage stellt die dafür benötigten Kapazitäten bereit.

Industrie: Automotive stark, Elektronik erneut schwach

Das Industriegeschäft, das mit 76,0 % zum Umsatz beitrug (Vorjahr 76,8 %) erreichte ein organisches Umsatzwachstum von 2,0 %. Dabei war das auf Asien konzentrierte Projektgeschäft mit der Elektronikindustrie erneut rückläufig, während das Automobilgeschäft, vor allem in den USA, überproportional wuchs. In diesem Bereich waren unter anderem doppelseitig klebende, viskoelastische Schaumprodukte auf Basis der tesa® ACXplus Technologie erfolgreich, die beispielsweise für die Emblemverklebung eingesetzt werden. Neue Impulse gaben zudem umweltfreundliche Hochleistungsklebebänder für Kabelbaumumwicklungen. Bei Kunden der Elektronikindustrie wurde ein neues Sortiment von Spezialklebebändern erfolgreich eingeführt, das auf den stark wachsenden Markt der sogenannten Wearables zielt, mobiler elektronischer Geräte, die unmittelbar am Körper getragen werden, zum Beispiel Smartwatches und Fitness-Armbänder.

Consumer & Craftsmen: Erfolg mit Klebenägeln und –schrauben

Das auf Europa und Lateinamerika konzentrierte Geschäft mit Produkten für Konsumenten und Handwerker entwickelte sich mit einem organischen Umsatzwachstum von 5,4 % sehr positiv. Impulsgeber war vor allem das neu eingeführte Sortiment cleverer doppelseitiger Befestigungslösungen auf der Basis von Powerstrips und Powerbond. Es umfasst 48 innovative Produkte wie beispielsweise klebende, verstellbare Nägel und Schrauben für unterschiedliche Untergründe und Anwendungen sowie neue Powerstrips für Tapeten. Nach dem Erfolg in Deutschland ist für 2017 die Markteinführung in weiteren Ländern geplant. Positiven Einfluss auf die Umsatzentwicklung hatte zudem die Fortführung der Markenkampagne unter Einsatz von TV-Werbung, die auf weitere europäische Länder ausgeweitet wurde.

Im Bereich Craftsmen wirkte sich die zusätzliche Konzentration auf den Baustoffhandel positiv aus. Für die Kundengruppe professioneller Maler erweiterte tesa die Produktpalette, beispielsweise um neue Putz- und Abdeckbänder.

Amerika stark dank Automobilgeschäft, Europa wächst um 6,2 %

Den stärksten Zuwachs zeigte erneut die Region Amerika. Der Umsatz stieg dort organisch um 6,7 %. Wachstumstreiber war wiederum das Geschäft mit der Automobilindustrie in den USA. Der Anteil der Region am Konzernumsatz erhöhte sich auf 15,2 %. Deutlich erholt zeigte sich das Geschäft in Europa, das organisch um 6,2 % wuchs. Große Fortschritte gab es dabei vor allem in den Ländern Osteuropas. Die Entwicklung in der stark vom Projektgeschäft mit der Elektronikindustrie geprägten Region Asien lag organisch um 6,0 % unter dem Vorjahreswert. Der Anteil der Region am Konzernumsatz sank leicht auf 27,2 %.

Konzernweit stieg die Mitarbeiterzahl leicht auf 4158 (Vorjahr 4109).

Ausblick 2017

Die bekannten geopolitischen Risiken und ihre Auswirkungen auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung werden auch 2017 wieder das tesa Geschäft beeinflussen. In Europa dürfte sich der stabile Trend fortsetzen, wobei sich Entwicklungen wie der geplante Brexit und die Situation in der Türkei negativ auf die Märkte auswirken könnten. Es ist davon auszugehen, dass die anhaltende Erholung der Volkswirtschaften Südeuropas sowohl das Distributions- als auch das Endkundengeschäft weiter stärken wird. In Asien rechnet tesa für 2017 – abhängig von der weiteren konjunkturellen Entwicklung – mit moderatem Wachstum, an dem tesa überwiegend im Automobilsegment, jedoch in zunehmendem Maße auch wieder im Elektronikbereich partizipieren wird. Das Geschäft mit der in Asien konzentrierten Elektronikindustrie bleibt attraktiv, doch birgt dessen Projektcharakter auch weiterhin Schwankungsrisiken. In Nordamerika ist 2017 erneut von positiven Impulsen aus der Automobilindustrie auszugehen. Auch das Geschäft im Bereich Pharma dürfte sich weiterhin positiv entwickeln. Die Volatilität der Währungskurse, insbesondere der deutlich erstarkte US-Dollar, wird auch 2017 die Entwicklung bei tesa beeinflussen. Fortgesetzte Investitionen in Forschung und Entwicklung und damit in innovative Produkte stärken die Marktposition von tesa nachhaltig. Auf dieser Basis rechnet tesa für 2017 mit einem leicht über der Marktentwicklung liegenden Umsatzwachstum von 3-4 % sowie einer operativen EBIT-Umsatzrendite leicht unter dem Vorjahreswert.

Geschäftsentwicklung 2016 online

Die aktuellen Geschäftszahlen und weitere Informationen finden Sie in der Geschäftsentwicklung 2016, die dieser Pressemappe beiliegt, oder online unter www.tesa.de/investor-relations.

read more

Über die tesa SE

Die tesa SE ist einer der weltweit führenden Hersteller technischer Klebebänder und selbstklebender Systemlösungen (mehr als 7000 Produkte) für Industrie- und Gewerbekunden sowie Endverbraucher. Seit 2001 ist die tesa SE (4158 Mitarbeiter) eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Beiersdorf AG (u. a. NIVEA, Eucerin, la prairie). Etwa drei Viertel des Umsatzes der tesa Gruppe (2016: 1.145,8 Mio. Euro) entfallen auf Anwendungen für unterschiedliche Industriebranchen wie Automobil und Elektronik (z. B. Smartphones, Tablet-PCs), Druck & Papier, Building Supply sowie Sicherheitskonzepte für einen effektiven Marken- und Produktschutz. Darüber hinaus entwickelt und produziert tesa als Partner der Pharmaindustrie auch arzneimittelhaltige Pflaster. Knapp ein Viertel des Umsatzes erwirtschaftet tesa mit Produkten für den privaten Konsumenten. 300 Anwendungen für Endverbraucher erleichtern die Arbeit in Haushalt und Büro.

Downloads

Hier können Sie alle Dokumente und Medien dieser Pressemitteilung auf dem Merkzettel speichern und von dort herunterladen. Bitte beachten Sie, dass es beim Download von größeren Datenmengen manchmal zu Schwierigkeiten kommt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an: online-mgmt@tesa.com. Vielen Dank! (Den Merkzettel finden Sie rechts)

Dokumente

Tabelle: Geschäftsentwicklung 2016

Dateityp
pdf
Dateigröße
584,4 kB
Download

Jahrespressekonferenz

Dateityp
pdf
Dateigröße
584,4 kB
Abmessungen
724x1024
Copyright-Information
Dieser Medieninhalt darf nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Eine gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen. Alle Medieninhalte von tesa, die für redaktionelle Zwecke vervielfältigt werden, müssen den Urheberrechtsvermerk „© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten" versehen sein. Eine elektronische Weiterverarbeitung ist nur nach vorheriger Zustimmung von tesa SE gestattet. Darf frei vervielfältigt werden. Wir bitten um eine Kopie.

PK_2017_Wirtschaft

Dateityp
pdf
Dateigröße
265,3 kB
Download

tesa SE_Factsheet_Unternehmen_2017

Dateityp
pdf
Dateigröße
1,1 MB
Download

Jahrespressekonferenz

Dateityp
pdf
Dateigröße
1,1 MB
Abmessungen
724x1024
Copyright-Information
Dieser Medieninhalt darf nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Eine gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen. Alle Medieninhalte von tesa, die für redaktionelle Zwecke vervielfältigt werden, müssen den Urheberrechtsvermerk „© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten" versehen sein. Eine elektronische Weiterverarbeitung ist nur nach vorheriger Zustimmung von tesa SE gestattet. Darf frei vervielfältigt werden. Wir bitten um eine Kopie.

Vorstand und Geschäftsleitung

Dateityp
pdf
Dateigröße
887,8 kB
Download

Jahrespressekonferenz

Dateityp
pdf
Dateigröße
887,8 kB
Abmessungen
724x1024
Copyright-Information
Dieser Medieninhalt darf nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Eine gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen. Alle Medieninhalte von tesa, die für redaktionelle Zwecke vervielfältigt werden, müssen den Urheberrechtsvermerk „© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten" versehen sein. Eine elektronische Weiterverarbeitung ist nur nach vorheriger Zustimmung von tesa SE gestattet. Darf frei vervielfältigt werden. Wir bitten um eine Kopie.

Bilduebersicht_2017

Dateityp
pdf
Dateigröße
1,7 MB
Download

Bilder

Dr. Robert Gereke, Vorstandsvorsitzender tesa SE

Dr. Robert Gereke

Dateityp
image
Dateigröße
13,2 MB
Download

Dr. Robert Gereke, Vorstandsvorsitzender tesa SE

Dateityp
image
Dateigröße
13,2 MB
Abmessungen
5760x3840
Copyright-Information
Dieser Medieninhalt darf nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Eine gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen. Alle Medieninhalte von tesa, die für redaktionelle Zwecke vervielfältigt werden, müssen den Urheberrechtsvermerk „© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten" versehen sein. Eine elektronische Weiterverarbeitung ist nur nach vorheriger Zustimmung von tesa SE gestattet. Darf frei vervielfältigt werden. Wir bitten um eine Kopie.
Jan Christoph Teetz, Finanzvorstand tesa SE

Jan Christoph Teetz

Dateityp
image
Dateigröße
8,9 MB
Download

Jan Christoph Teetz, Finanzvorstand tesa SE

Dateityp
image
Dateigröße
8,9 MB
Abmessungen
3531x5296
Copyright-Information
Dieser Medieninhalt darf nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Eine gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen. Alle Medieninhalte von tesa, die für redaktionelle Zwecke vervielfältigt werden, müssen den Urheberrechtsvermerk „© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten" versehen sein. Eine elektronische Weiterverarbeitung ist nur nach vorheriger Zustimmung von tesa SE gestattet. Darf frei vervielfältigt werden. Wir bitten um eine Kopie.
Der Anfang 2016 eingeweihte Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt vereint Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum unter einem Dach. Mit 160 Millionen Euro war es die größte Investition in der Unternehmensgeschichte. Zurzeit sind am Standort in der Hugo-Kirchberg-Straße mehr als 1000 Mitarbeiter tätig.

Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt

Dateityp
image
Dateigröße
1,7 MB
Download

Der Anfang 2016 eingeweihte Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt vereint Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum unter einem Dach. Mit 160 Millionen Euro war es die größte Investition in der Unternehmensgeschichte. Zurzeit sind am Standort in der Hugo-Kirchberg-Straße mehr als 1000 Mitarbeiter tätig.

Dateityp
image
Dateigröße
1,7 MB
Abmessungen
3661x2443
Copyright-Information
Dieser Medieninhalt darf nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Eine gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen. Alle Medieninhalte von tesa, die für redaktionelle Zwecke vervielfältigt werden, müssen den Urheberrechtsvermerk „© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten" versehen sein. Eine elektronische Weiterverarbeitung ist nur nach vorheriger Zustimmung von tesa SE gestattet. Darf frei vervielfältigt werden. Wir bitten um eine Kopie.

Ihre Ansprechpartner

Director Corporate Communications
Reinhart Martin

Tel.: +49 40 88899 4448

Fax: +49 40 88899 184448

Sprechen Sie mich an