In tesa® steckt jede Menge Potenzial
Steig ein im tesa Werk Hamburg

Steig ein im tesa Werk Hamburg

Bei tesa setzen wir voll auf unseren eigenen Nachwuchs: Wir bieten cleveren und engagierten Azubis ingesamt fünf technische Ausbildungsgänge mit besten Perspektiven für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn.



In tesa® steckt jede Menge Potenzial

Deine Ausbildung, Deine Weiterentwicklung - Bei tesa setzen wir voll auf unseren eigenen Nachwuchs: Wir bieten cleveren und engagierten Azubis ingesamt fünf technische Ausbildungsgänge mit besten Perspektiven für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn.

Das solltest Du mitbringen

Berufsausbildung im tesa Werk Hamburg
Berufsausbildung im tesa Werk Hamburg

Ganz wichtig: Du bist motiviert und hast Lust auf diese Ausbildung. Auch Sorgfalt und Genauigkeit sind natürlich unverzichtbar. Du solltest technisch interessiert sein und gute Mathematik- und Physik-Kenntnisse besitzen. Hilfreich wäre es, wenn Du Werkzeuge gut einzusetzen weißt. Außerdem solltest Du teamfähig sein – bei tesa ist nämlich Teamarbeit gefragt.

So ist die Ausbildung aufgebaut

Alle Ausbildungsgänge sind dual. Das heißt: Die betriebliche und die schulische Ausbildung erfolgen parallel. Der praktische Teil findet im tesa Werk Hamburg, im Hamburger Ausbildungszentrum und an weiteren tesa Standorten statt: Auch im tesa Technologiezentrum, im tesa Converting Center und bei tesa Labtec wirst Du eingesetzt. Die theoretischen Inhalte erlernst Du an der Berufsschule. Der Abschluss erfolgt über die Handelskammer Hamburg.

Steig ein – und steig auf

Weiterbildung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Wenn Du gute Leistungen zeigst, bieten wir Dir mit zahlreichen Programmen die Möglichkeit, Dich bei tesa kontinuierlich weiterzuentwickeln. Grundsätzlich steht Dir nach Deiner Ausbildung alles offen: Du kannst bei entsprechender Entwicklung auch Funktionen mit Führungsverantwortung übernehmen und, wenn Du zusätzlich ein Studium absolvierst, bei uns Ingenieur werden. Wir fördern Dich auf Deinem Berufsweg!

Der Ausbildungsablauf

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre - bei dem/der Maschinen- und Anlagenführer/-in 2 Jahre - und ist wie folgt aufgebaut.

1. Ausbildungsjahr:

  • Einführungstage für alle Azubis zum gegenseitigen Kennenlernen
  • Vermittlung der Grundfertigkeiten in der eigenen Werkstatt und mit dem Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ; nicht bei Maschinen- und Anlagenführer/-in)
  • Ausbildung im Betrieb. Ihr seid direkt mit euren Betreuern vor Ort an den Großanlagen oder bearbeitet eigene Projekte


2. und 3. Ausbildungsjahr:

  • Ausbildung im Betrieb. Ihr seid direkt mit euren Betreuern vor Ort an den Großanlagen oder bearbeitet eigene Projekte
  • Zwischenprüfung (Maschinen- und Anlagenführer/-in am Anfang des zweiten Jahres.)
  • Abschlussprüfung für Maschinen- und Anlagenführer/-in am Ende des zweiten Jahres


4. Ausbildungsjahr:

  • Fertigung des betrieblichen Auftrags für die Abschlussprüfung
  • Ende der Ausbildung (außer Maschinen- und Anlagenführer/-in)

Deine Bewerbung

Jedes Ausbildungsjahr beginnt bei uns immer im August. Da der Auswahlprozess ein Jahr vor Ausbildungsbeginn startet, kannst du deine Bewerbung ab dem August des vorangehenden Jahres über unser Online-Bewerbungsportal an uns senden.

Zu deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen gehören ein Anschreiben, dein Lebenslauf, deine letzten beiden Schulzeugnisse und, wenn vorhanden, auch Praktikumsnachweise.

Haben uns deine Bewerbungsunterlagen überzeugt, laden wir dich zu einem Einstellungstest ein. Wenn du diesen Einstellungstest bestanden hast, wird im Anschluss ein persönliches Gespräch stattfinden.

Passt der Gesamteindruck, hast du den Ausbildungsvertrag schnell in der Tasche!

Downloads

Unsere Ausbildungsberufe